Herbert Grönemeyer

2004
Body: 

Am 13. Juni um 20:30 Uhr ist es soweit. Niemand geringeres als Herbert Grönemeyer ist nach über zehn Jahren mal wieder in Würzburg zu Gast und spielt auf den Mainwiesen ein gefeiertes Set zu Ehren seines bereits zwei Jahre zuvor erschienenen Albums „Mensch“. Obwohl ein Platzregen das Gelände kurz zuvor unter Wasser setzt, machen die Leute das Beste draus.

Während der Show ist „Herbie“ mehrmals so nett die aktuellen Fußballergebnisse durchzusagen. Die Fußball-Europameisterschaft in Portugal geht nämlich gerade über die Bühne und Frankreich besiegt England an diesem Abend mit 2:1. Grönemeyer erzählt außerdem von seinem ersten Würzburger Auftritt zusammen mit der Band Barclay James Harvest und spielt am Ende drei gefeierte Zugaben. Nach zweieinhalb Stunden gehen nicht nur alle offiziellen Besucher, sondern auch die „zahllosen“ Gäste, welche in den Würzburger Weinbergen einen Platz gefunden haben, glücklich und zufrieden nach Hause. Als Vorgruppe standen an diesem Abend übrigens die allseits beliebten „Sportfreunde Stiller“ auf der Bühne.