30 Jahre AKW!

2012
Ort: 
Body: 

Zum 30. Geburtstag des im Jahre 2007 geschlossenen Autonomen Kulturzentrums (kurz: akw!) findet in der Würzburger Posthalle eine große Party statt. Eine bunte Mischung ehemaliger Aktiver der letzten 30 Jahren hat sich zusammengefunden und eine Nacht lang alle Epochen des akw! wiederaufleben lassen. Da die Räumlichkeiten auf dem Bürgerbräugelände nicht mehr zur Verfügung stehen, werden die Würzburger Posthallen für eine Nacht als Ersatz genutzt.

Neben zahlreichen Einzelpersonen sind Mitveranstalter: der „AKW-Freundeskreis“, das „WuF“, die „FreeZone“ der Lebenshilfe, der „Midlife Club“, „Indie Hz“, „Quantensprung Manufaktur“ und die „Freakshow“. Eine Nacht lang wird gefeiert und getanzt, DJs aus allen Epochen beschallen zwei Areas in den Posthallen mit neuen und alten Klängen. Gruppen und Initiativen informieren über Vergangenes und Neues und Generationen treffen sich und werden in ihren Erinnerungen vereint.

Die Party wird ein Riesenerfolg. Man spürt, dass es immer noch zahllose Menschen in Würzburg gibt, die das ehemalige akw! vermissen. Die musikalische Untermalung des Abends wurde bestritten vom
„Midlife Club“ (DJs Jörg, Volker und Werner), der „Freakshow“ (DJ Charly Heidenreich), der Indie Disco (DJ’s Spoz, Peter, Ued, Patex, Cosi und Dennis), der „FreeZone“ (DJ Hansl), dem „Quantensprung“ (DJ Juwe), „Ominous Echoes“ (DJs Painter und Jost), dem „Higrade Soundsystem“, „King Fehler“ (aka Knarf Rellöm), „Mojo Dance“ (DJs Jazzkoch und Ued), der „Vinylogie“ (DJs Markus Mutzenbacher und Isnogood) und den Jungs von „Indie Hz“ (DJ’s Lemoche und Zweilicht). Um die visuelle Gestaltung kümmerten sich „Quantensprung Manufaktur“ und
„Funky Martin“.